Infoportal DON@U-online

 

Don@u-Online-Projekt 2016

 

Fluss und Menschen in Bewegung

Flüsse sind in Bewegung – Menschen auch.
Schon immer gab es Wanderungsbewegungen in Europa und besonders entlang der Donau. Migration hat viele Gründe und Gesichter: mal ziehen die Menschen aufgrund wirtschaftlicher, mal aufgrund politischer Umstände weiter, mal ist es einfach Entdeckergeist und Lust auf Neues. Auf ihrem Weg hinterlassen die Wandernden Spuren: Ihre kulturellen Einflüsse bereichern und verändern Europa.

Jedoch können Bewegungen auch Gegenbewegungen hervorrufen: Nationalistische Strömungen werden in Europa stärker. Wann und warum tritt Nationalismus auf? Woran erkennt man ihn und wie kann man ihm entgegentreten?

Mit den Themen Migration und Nationalismus gehen wir der Frage nach, was uns in Europa „bewegt“– was bedeuten Migration und Nationalismus für Jugendliche, für Familien, für bestimmte Volksgruppen, für die Politik der EU?

Darüber tauschen sich baden-württembergische Schulklassen virtuell mit Schulklassen der Donauanrainerstaaten aus:

  • Spurensuche: Einflüsse europäischer Kulturen auf meine Region
  • Migration und Wanderungsbewegungen
  • Wachsender Nationalismus: Bricht Europa auseinander?

Bei dem Projekt stehen die Begegnung und der Kontakt zwischen den Schulen der Donauanrainerstaaten im Vordergrund.


Es handelt sich um ein Projekt der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg gemeinsam mit dem Europazentrum Baden-Württemberg, unterstützt vom Kultusministerium Baden-Württemberg.

Zielgruppe:
Das deutschsprachige Projekt richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab ca. 16 Jahren.
Es standen Plätze für 25 Schulklassen zur Verfügung.
Es sollten möglichst aus allen Donauanrainerstaaten Klassen/Gruppen beim Projekt vertreten sein.
Eine Teilnahme war nur möglich ab Sprachniveau B1 nach dem Europäischen Referenzrahmen für Sprachen.

Don@u-Online Projektskizze


 

 

Nach oben